Deine Mudder Bremen wieder erstklassig!

Am vergangenen Wochenende konnte Deine Mudder eine sehr erfolgreiche Saison mit dem Aufstieg in die erste Bundesliga krönen.

Das Herren-Team der Bremer reiste am Abend des 1. September nach Kiel um das zweite Turnierwochenende der zweiten Liga Nord auszuspielen. Schon am ersten Wochenende, welches am 29./30. Juli in Salzwedel ausgetragen wurde, konnte DMB sich eine gute Ausgangssituation erspielen und ging mit 5 Siegen ungeschlagen in das alles entscheidende Turnier. Die Siege in Salzwedel waren hart umkämpft und Bremen gewann zweimal nur mit einem Punkt Vorsprung gegen die Goldfingers aus Potsdam und Funatics aus Hannover.

Dass die Bremer hart in der Vorbereitung gearbeitet haben, stellten sie schon bei vorangegangenen Pokal-Turnieren in Brügge und Köln unter Beweis, wo sie sich bereits mit Erstliga-Teams messen konnten und jeweils im guten Mittelfeld landeten.

Der ungewöhnliche Spielmodus der zweiten Liga führte jedoch dazu, dass kein Team sich nach dem ersten Turnier in Salzwedel sicher sein konnte. Auf diese Weise hatten die Bremer zwar 5 Siege aus dem ersten Wochenende im. Gepäck, mussten aber noch gegen die direkten Konkurrenten aus Osnabrück und Dresden jeweils zweimal spielen und auch gegen die knapp bezwungenen Funatics stand noch ein Rückspiel an.

Entsprechend nervös starteten die Bremer am Samstagmorgen in das erste Spiel gegen Dresden mit einem Fehlwurf bereits beim zweiten Pass. Die Dresdner verwandelten souverän zum 1:0. Vielleicht war das aber auch der benötigte Weckruf, denn danach spielte Deine Mudder wie im Rausch. Die Dresdner fanden kein Mittel gegen die harte Mann-Verteidigung und Bremen eroberte eine Scheibe nach der anderen und punktete dann zumeist mit langen Würfen hinter die Verteidigung der Dresdner. Zur Halbzeit stand es dann 8:4 und auch danach konnte Dresden den Rückstand nicht mehr verkleinern. Endstand 15:11 für Bremen. Im zweiten Spiel wartete die ebenfalls ungeschlagene Spielgemeinschaft BORA aus Beckum/Osnabrück. Diesmal erwischte Bremen einen schlechten Start und lag nach kurzer Zeit 6:2 hinten. Eine Umstellung auf Zonenverteidigung brachte jedoch noch vor der Halbzeit den erhofften Umschwung zum 8:7. Danach lieferten beide Teams ein sehr ansehnliches Spiel ab, dass von den anderen Teams verfolgt wurde. Beim Stand von 13:11 für Bremen gelang BORA aber doch noch die Wende und der Siegpunkt zum 15:13. Auf dem Feld nebenan gewann zeitgleich Hannover Funatics gegen Dresden und dadurch war alles bereitet für das entscheidende Spiel um den direkten Aufstieg.

Der Sieger im dritten Spiel zwischen Bremen und Hannover würde als Zweitplatzierter aufsteigen, da Dresden bereits abgeschlagen war. Deine Mudder konnte die gute Leistung aus dem Tag diesmal direkt auf den Platz bringen und ließ Hannover keine Chance sein Spiel zu entfalten. Immer wieder stellte Bremen seine Defensiv-Taktik um und brachte somit die Hannoveraner in große Schwierigkeiten. Ein Wechsel aus schnellem Kurzpassspiel und langen Würfen hinter die Verteidigung brachte einen Punkt nach dem anderen auf das Scoreboard. Am Ende wurde es ein klarer 15:8 Sieg für Bremen. Dass am Sonntag beide noch ausstehenden Spiele verloren gingen, störte die Muddis wenig, denn sie hatten keine Auswirkung mehr auf die Platzierung und sind wohl auch der ausgelassenen Feierstimmung am Vorabend zuzuordnen.

Deine Mudder Bremen krönt so eine anstrengende Saison, die mit einem Abstieg der Herren bei der Hallenmeisterschaft und auch in der Mixed-Division auf Rasen nicht vielversprechend begonnen hatte. Nun ist wieder Zeit zu regenerieren, bevor Deine Mudder wieder hochmotiviert in die nächste Saison-Vorbereitung startet. 2018 heißt es dann Klassenerhalt feiern und mit der Mixed-Mannschaft den Wiederaufstieg in die erste Liga anpeilen.

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.