DHM 2011 in Würzburg

Bremer Hoschulteam erreicht guten 5. Platz bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Ultimate Frisbee

Mit dem 5. Platz bei den diesjährigen Deutschen Hoschulmeisterschaften (DHM) am 2./3. Juli im unterfränkischen Würzburg gelang dem Ultimate Frisbee Team der Bremer Hochschulen ein gutes Ergebnis. Insgesamt nahmen 35 Teams aus ganz Deutschland an dem zweitägigen Turnier teil. Den Titel Deutscher Hochschulmeister sicherte sich das Team aus München, gefolgt von Göttingen und Madgeburg auf den Rängen Zwei und Drei.

In der Vorrunde setzte sich Bremen Ultimate souverän gegen die Teams aus Gießen, Dortmund, Erlangen-Nürnberg, Regensburg und Stuttgart durch. Das Highlight des ersten Wettkampftages war jedoch das Achtelfinale gegen den bis dahin amtierenden Deutschen Hoschulmeister und Gastgeber aus Würzburg. Durch eine herrausragende Mannschaftsleistung gingen die Hanseaten mit 6:0 in Führung und gewannen schließlich vor Ablauf der Spielzeit mit 13:6. Der erfolgreiche Start in das Turnier wurde am Abend mit dem Besuch im Würzburger Hofbräu Keller mit Haxen und Weißbier abgerundet.

Am zweiten und letzten Wettkampftag traf das Bremer Team im Viertelfinale auf den Deutschen Hoschulmeister des Jahres 2009 aus Göttingen. Trotz des heimischen nasskalten und windigen Wetters konnte Bremen Ultimate die Erfolge in der Verteidigung nicht in Punkte umsetzen und unterlag dem späteren Finalisten in einem hart umkämpftem Spiel. In den folgenden Platzierungsspielen gegen Potsdam und Aachen ließen sich die Hanseaten aber nicht von der Niederlage aus dem Viertelfinale einschüchtern und schlossen an die Leistung vom Vortag an. Somit sicherten sich die Bremer neben dem 5. Platz auch viel Lob der anderen Teams.

In den vergangenen zwei Jahren fanden die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Ultimate Frisbee ohne ein Team aus der Hansestadt Bremen statt. Dieses Jahr gelang es jedoch die Bremer Ultimate Teams Deine Mudder Bremen, Blue Flippers Bremen und die Traumfänger aus Bremen-Nord unter dem Namen Bremen Ultimate zu vereinen und somit ein schlagkräftiges Team aufzustellen, das seit Beginn der Saison mehrmals wöchentlich diszipliniert für die Hochschulmeisterschaften trainierte. Nach dem großen Erfolg vom Wochenende soll die Kooperation nun fortgesetzt und gefestigt werden, um sich bei den nächsten Deutschen Hochschulmeisterschaften im hessischen Kassel ein Platz auf dem Siegerpodest zu sichern.

Bedanken möchte sich Ultimate Bremen bei den Teams aus Münster und Kassel, die die Bremer auf den zahlreichen Fahrten zwischen den drei Spielstätten tatkräftig unter die Arme gegriffen haben.

Für das Bremen Team spielten in diesem Jahr (von links nach rechts und hinten nach vorne): Timo Migeod, Mischa Ungermann, Daniel Hofmann, Saskia Beeck, Stefan Wenau, Nils Hase, Jan-Hendrik Hammermeister, Paul Kossmann, Lars Kiewidt, Frithjof Fehsenfeld, Mandy Tegler, Alain Loh, Henning Behncke, Malte Meistering und Tim Oehr.

Teamfotos:

https://www.dropbox.com/gallery/30804119/1/DHM_2011?h=71e144