IV. Fackel Up! in Braunschweig

IV. Fackel Up! in Braunschweig vom 19. bis 21. August 2011

Ein erfreuliches Ergebnis gelang DMB beim vierten Fackel Up! in Braunschweig. Bei strahlendem Sonnenschein erreichte das Team den sechste Platz. Das ausgezeichnet organisierte Turnier, an dem 15 Mannschaften aus ganz Norddeutschland teilnahmen, stand unter dem Motto Casino Royal.
Am Samstag starteten die Muddis, zusammengestellt aus Anfängern und erfahrenen Spielern, gegen die Rotatoes Potatoes aus Braunschweig. Die Gastgeber konnten ihren Heimvorteil nutzen und gewannen das Spiel. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung konnte DMB im zweiten Spiel des Tages gegen die Seagulls aus Hamburg den ersten Sieg des Turniers einfahren. Durch ein sicheres Spiel im Aufbau und lange, präzise Pässe in die Tiefe wurden auch die folgenden Spiele gegen Discurs aus Berlin und die Einceller aus Celle gewonnen. Dadurch erreichten die Bremer den zweiten Platz in ihrer Gruppe und kamen somit in den oberen Pool der Zwischenrunde. Dort erwarteten Deine Mudder im letzten Spiel des Tages  DJ Dahlem aus Berlin. Die Hauptstädter konnten das hart umkämpfte Match für sich entscheiden.
Am Abend eröffnete dann das Casino Royal seine Pforten. Pro Team kämpfte jeweils ein Spieler um den Poker-Turniersieg. Ausgestattet mit exzellentem Pokerface und Nerven wie Drahtseilen machte Timo Flaspöhler für DMB den hervorragenden dritten Platz klar.
Am Sonntag standen zwei weitere Spiele auf dem Programm, zunächst gegen die TeKIELas. Dabei erwiesen sich die Kieler als das klar überlegene Team und zeigten Deiner Mudder wie schnelles Ultimate aussieht. Dadurch schloss sich der Kreis und DMB trat im letzten Spiel des Turniers erneut gegen die Rotatoes Potatoes an. Die Braunschweiger behielten auch diesmal die Nase vorn, so dass das Turnier für die Bremer auf einem guten sechsten Platz endete.