Oltimatum 11. April 2010

Eine überaus erfreuliche Hallensaison konnte DMB am heutigen Sonntag (11.04.), mit einem Sieg beim Eintagesturnier in Oldenburg abschließen. In der gut besetzten Vorrundengruppe ging es im ersten Spiel gegen die Fischbees aus Hamburg. Nach engem Start konnte DMB das Spiel deutlich gewinnen. Anschließend verlor DMB knapp mit 7:8 gegen Kiel. Nun musste ein Sieg gegen die Gastgeber aus Oldenburg her. Mit einer konzentrierten Vorstellung wurde das Spiel mit 10:8 gewonnen. DMB stand damit in der Hauptrunde, wo Dortmund, Osnabrück und Lübeck warteten.

Aber zunächst ging es nach der Mittagspause um den Beerrace-Titel. Hier schickte Deine Mudder ihr extra aus Amerika eingeflogenes Special-Forces Team (Thomas und Andrew) an den Start. Mit einer bravourösen Leistung konnte dieser Titel souverän nach Bremen geholt werden. Sowohl läuferisch, an der Flasche und im Schubkarren-Fahren zeigten unsere Gaststudenten, dass das Training vom Vorabend nicht umsonst war.

Im ersten Spiel der Hauptrunde gegen Dortmund lag DMB schon mit vier Punkten vorne. Danach wurde es aber noch einmal spannend; am Ende hieß es 10:9 für Bremen. Gegen Osnabrück kam DMB hingegen nicht gut in das Spiel und verlor relativ deutlich mit 5:9. Um es dennoch in das Finale zu schaffen musste nun gegen Lübeck gewonnen werden. Wieder mit höherer Konzentration gelang dies relativ ungefährdet. Im Finale wartete erneut Torpedo Phönix aus Dortmund. Wieder war es ein enges Spiel, aber in der Schlussphase konnte sich DMB absetzen und mit 12:8 gewinnen. Dritter wurde UFO Osnabrück. Der Spiritsieg ging an Hamburg. Danke Oldenburg für den schönen Saisonabschluss.

Hier gibt es noch ein paar Fotos.